Für Studenten
Forschung
Publikationen
Mitarbeiter
Diagnostik und Industrieberatung
FTIR Spektrenbibliotheken
Stammsammlung

      

                         

ZIEL
Zentralinstitut für Ernährungs- und Lebensmittelforschung

               
                  
 
Vereinigung für allgemeine und angewandte Mikrobiologie

 
TUMbiodivers

Der Lehrstuhl für Mikrobielle Ökologie steht unter der Leitung von Siegfried Scherer. (Department für Grundlagen der Biowissenschaften, Wissenschaftszentrum Weihenstephan). Der Lehrstuhl für Mikrobielle Ökologie ist dem ZIEL (Zentralinstitut für Ernährungs- und Lebensmittelforschung) assoziiert.

Im Mittelpunkt der Grundlagenforschung stehen molekulare Genetik und Ökologie von Krankheitserregern. Die Forschungsgruppen der Abteilung befassen sich mit den pathogenen Bakterien Listeria monocytogenes, Bacillus cereus, Salmonella enterica, Yersinia enterocolitica und enterohämorrhagischen Escherichia coli.

Anwendungsorientierte Forschungsvorhaben, vielfach in Kooperation mit der Industrie, konzentrieren sich auf die mikrobiologische Charakterisierung von Lebensmitteln, insbesondere auf die Identifizierung von Bakterien und Hefen und auf die Analyse der Biodiversität mikrobieller Konsortien.

Ein weiterer Aufgabenbereich der Abteilung erstreckt sich auf eine umfassende mikrobielle Diagnostik und Beratung für die Lebensmittelindustrie zur Prävention und Aufklärung von Schadensfällen. 












  

 

 

Aktuelles

Stellenanzeige TA
Biologisch Technischer Assistent /Laborant (m/w)

Tutorenstelle
wissenschaftl. Hilfkraft (Tutor) gesucht

Paper
Depsipeptide intermediates interrogate proposed biosynthesis of Cereulide, the Emetic Toxin of Bacillus cereus (Mai 2015)

Paper
From genome to toxicity: a combinatory approach Highlights the complexity of enterotoxin production in Bacillus cereus (Juni 2015)

Paper
Draft Genome sequence of Staphylococcus carnosus subsp. utilis LTH 7013, isolated from South Tyrolean Ham (Mai 2015)

Paper
Murimonas intestini gen. nov., sp. nov., an acetateproducing bacterium of the family Lachnospiraceae isolated from the mouse gut (März 2015)

Paper
Chemodiversity of cereulide, the emetic Toxin of Bacillus cereus (2015)

Paper
The orphan Regulator ReiD of Salmonella enterica is essential for myo-inositol utilization (Nov. 2014)

Paper
Analysis of carbon substrates used by Listeria monocytogenes during growth in J774A.1 macrophages suggests a bipartite intracellular metabolism (Nov. 2014)

Paper
Stress Response of Salmonella enterica Serovar Typhimurium to acidified nitrite (Aug.2014)

Paper
Parallel independent Evolution of pathogenicity within the genus Yersinia (Mai 2014)

Paper
Comparison of strand-specific transcriptomes of enterohemorrhagic Escherichia coli O157:H7 EDL933 (EHEC) under eleven different environmental conditions including radish sprouts and cattle feces (Juni 2014)

Paper
Identification of genes essential for anaerobic growth of Listeria monocytogenes (Jan. 2014)

Paper
YmoA negatively controls the Expression of insecticidal genes in Yersinia enterocolitica (März 2014)

AiF 16908 N Schlussbericht
Mikrobiologische Sicherheit von Rohwurstprodukten - Wirkung von Nitrit und Pflanzenextrakten auf enterohämorrhagische Escherichia coli und Salmonella spp.

AiF 16588 N Schlussbericht
Hitzestabile mikrobielle Enzyme in Rohstoffen zur Milchverarbeitung – Qualitätssicherung, Entwicklung eines Testsystems und technologische Optionen

AiF 16845 N Kurzbericht
Entwicklung einer routinetauglichen Quantifizierungsmethode von Cereulid aus B. cereus und Studien zur Bildung und Stabilität des Toxins in Lebensmitteln

Forschungsbericht
Emetische Toxinproduktion von Bacillus cereus in ausgewählten Lebensmitteln: Mechanismen und Präventionsmöglichkeiten